Mit einer Drechselbank können Sie Ihre eigene Garten-Deko herstellen

Beim Gang durch Neubausiedlungen kann einem manchmal ganz schön schwummerig werden. Oder man kommt aus dem Gähnen nicht mehr heraus, je nach Naturell. Wie gleichen sich die Gärten. Überall herrscht Rasen vor, manchmal ein paar Gräser, Stauden, kleine Büsche. Dazu ein Spielturm und ein Trampolin, vor dem Haus Schotter und etwas mit Nadeln. Wollen Sie wirklich, dass Ihr Traum vom eigenen Garten zu einem Abziehbild verkommt? Wie schön sind dagegen Gärten, die mit Formen, Farben, Materialien spielen! Wo es überraschende Blickfänge gibt, Gegenstände, die man dort nicht erwarten würde. Natürlich kann man sich solche Deko-Artikel auch im Gartenmarkt besorgen, aber ganz ehrlich: Wie schön wäre es, wenn man seine eigene Kreativität hier einsetzen könnte? Das ist viel leichter möglich, als Sie denken: Mit Hilfe einer Drechselbank können Sie ganz individuelle Gegenstände herstellen, die sicher auch Ihren Garten bereichern werden. Und dabei handelt es sich dann um garantierte Unikate, sodass Ihr Garten endlich zu einem Spiegelbild Ihrer Individualität werden kann, anstatt im langweiligen Einerlei deutscher Gärten zu versinken.

Die Drechselbank ist nicht nur für Holz geeignet

Eine Drechselbank anzuschaffen, selbst eine kleine, ist natürlich ein großer Schritt, gerade wenn man sich nur hobbymäßig an ihr betätigen will. Allerdings ist sie vielseitiger als man denkt, denn man kann mit ihr nicht nur Holz bearbeiten, sondern auch folgende Materialien:

Damit sind also, außer Metallen vielleicht, alle Werkstoffe möglich, die zur Dekoration im Garten geeignet sind.

So funktioniert die Drechselbank

Zunächst sorgt ein Motor für eine gleichmäßige Drehung. Die Hände des Benutzers sind also frei und können zur Bearbeitung des Werkstückes genutzt werden. Das Werkstück wird zunächst grob in die Form gebracht, die es später erhalten soll. Dies geschieht mit einer sogenannten Schruppröhre, die über eine spezielle Schneidekante verfügt. Erst dann wird das eigentliche Drechselmesser benutzt, das es in vielen verschiedenen Formen gibt, je nachdem, welches Ergebnis man erzielen will. Die Schneide wird dabei gegen das sich drehende Werkstück gedrückt und dieses so geformt. Der Druck sollte gleichmäßig erfolgen, da sonst Asymmetrien entstehen – obwohl diese bei Gartenkunstwerken vielleicht sogar besonders dekorativ wirken.

Welche Formen lassen sich herstellen?

Je mehr Übung Sie haben, desto komplizierte Formen werden Sie herstellen können. Formen lassen sich z.B.

  • Säulen aller Art
  • Schalen
  • Figuren

Versuchen Sie gerne auch verschiedene Formen und Materialien zu kombinieren, häufig wirken zufällig aussehende Ergebnisse im Garten schöner als perfekt gelungene Kunstwerke